Tag 102: 25.07.2013 noch 425,5 von2186 Meilen

Mit dem “Zusammenlosfahren” wurde das leider nichts. Das Motel macht erst Frühstück um 7:30 Uhr. Das wollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen. Die Frühstücke in den Motels sind meistens sehr einfach gehalten. Hier gibt es aber alles, was ich mag. Waffeln, heißen Kakao, Bananen, Äpfel und, und, und …
Ich stehe schon gegen 8:00 Uhr an der Bushaltestelle gleich beim Motel und werde aber schon bevor der Bus kommt, von einem Wagen mit in den Ort genommen.  Schon nach einer guten halben Stunde haben die drei mich im Wald eingeholt und überholen mich mit einem Affenzahn. Ich bin irgendwie Heute nicht gut drauf. Am Shelter um 15:00 Uhr gibt es warmes Essen. Ich habe im Outfitter grössere Portionen Fertiggerichte gefunden. Vielleicht bringen die mich ja wieder nach Vorne. Überhaupt fühlt sich mein Rucksack auch mit dem vollen “Bärenbeutel” dieses mal nicht so schwer an. Habe aber auch im Motel den Rucksack noch einmal durchforstet und noch einmal ein paar Sachen dem Mülleimer übergeben. Vor dem letzten Anstieg steht doch tatsächlich mal wieder eine Kühlbox am Wegesrand. Ich muss aber sagen, heute ist es nicht so warm. Ich hätte das Trail-Magic gar nicht gebraucht. Aber weil es ja so nett gemeint ist greife ich trotzdem zu.
Für die gut 16 Meilen heute bin ich leider wieder ziemlich lange unterwegs. Erst um 19:30 Uhr erreiche ich den Trapper John Shelter und suche mir dahinter ne gerade Fläche für mein Zelt. Mal sehen, vielleicht bin ich Morgen ja wieder besser drauf.

Bild 1+2: da muss man über so einen blöden Berg und hat nicht einmal eine Aussicht.

SAMSUNG SAMSUNG

Bild 3: mein Mittagsshelter

SAMSUNG
Bild 4: der kleine Hügel da hinter wartet schon morgen Vormittag auf mich.

SAMSUNGSAMSUNG SAMSUNG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>