Tag 12: 25.04.2013 188,8 von 2186 Meilen

Tag 12   188,8 von 2186 Meilen

Wieder war es kalt und ungemütlich. Zum Frühstück gab es heiße Instandnudeln. Ich glaube es waren  drei Scheiben Weissbrot mit Peanutbutter mmmmm. lecker. Ich bin dann erst um 9.00 Uhr los.

SAMSUNG

Am ersten Shelter sind wir von drei Rangern kontrolliert worden.

SAMSUNGSAMSUNG

SAMSUNG

Eine Frau hatte sich am Fuß verletzt. Die holt man hier heute mit einem Pferd raus. Kurze Zeit später muss ich das Schild zur Grenze zum Bundesstaat Tennessee wohl verpasst haben, oder hier gibt es keines. Jedenfalls wechselt man hier ständig von einem US-Bundesstaat in den nächsten. Und wenn man mal ein Bedürfnis hat, dann könnte man sogar von einem Bundesstaat in den nächsten ………

Am nächsten Shelter hatten vier Reiter ihre Pferde angebunden. Noch ehe ich meinen Rucksack abgenommen habe, drückte man mir auch schon einen Müsliriegel in die Hand. Und so ging es dann weiter. Selbst gebackene Cuckies schmeckten lecker nach Honig. Dann noch nen Apfel, und als ich wieder weiter wollte, noch einen Riegel für die nächste Pause. Gegen drei  habe ich mir noch eine warme Mahlzeit gemacht. Ich hab doch noch so viel Kartoffelbrei. In der Nachmittagssonne habe ich  wieder mein nasses Zelt getrocknet. Dann geht es auf die letzte Etappe für heute. Es sind noch 5,9 Meilen bis zum Etappenziel. Ich wollte unbedingt noch weiter gehen. Es ist strahlend blauer Himmel, aber man ist den ganzen Tag nur durch den Wald gelaufen. Ich wollte unbedingt noch einmal die schöne Aussicht genießen. Um 20.30 Uhr bin ich dann erst am Ziel angekommen.

SAMSUNGSAMSUNG

Es war ein schöner, aber sehr harter Tag.

 

2 Gedanken zu “Tag 12: 25.04.2013 188,8 von 2186 Meilen

  1. Hallo Jochen,
    war mit dir zur Reha (Kicker-Partner von Thomas) was machst du in dieser Wildnis? Hast du Wanderurlaub genommen und wie lange willst du dort bleiben?
    Dein Projekt ist schon beeindruckend, viel Spass noch und bleib Gesund,
    Grüsse aus Gladbeck sendet Christian Niemietz Ex Bad Nauheimer
    Schaue weiter dein Tagebuch

    • Hallo Christian,
      ja, zum Kickern komme ich hier wirklich nicht.
      Wenn mein Arbeitstag hier mal frueh zu Ende ist, ist es meistens auch schon 19:00 Uhr.
      Dann waren wir in B.N. ja meistens schon fertig mit Spielen.

      LG Bird

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>