Tag 48: 31.5. 2013 761,3 von 2186 Meilen

SAMSUNGDie Nacht war um 6:20 Uhr zu Ende. Da hat der Erste schon sein Zeug zusammen gepackt. Spät in der Nacht ist noch ein junges Pärchen am Shelter angekommen. Haben aber gar nicht erst nach einem Platz gefragt. Morgens hatte ich sie erst erblickt.  Sie hat in der Hängematte geschlafen, er einfach auf dem Waldboden. Um 7:30 Uhr war ich auch fertig. Wie jeden Tag,  am ersten Shelter ein paar Snacks reingepfiffen. Dann bot sich auf dem Streckenplan ein Campground mit Laden und kleinem Restaurant an. Hab mich aber mit der Entfernung ein wenig verlesen. Waren dann mehr als eine Meile vom Trail. Hatte mich aber so auf kalte Getränke gefreut. Das Essen wollte ich eigentlich selber kochen. Ich konnte von der Speisekarte dem selber gebratenen Hamburger und Pommes aber nicht widerstehen.  Vielleicht koche ich ja heute Abend noch etwas.
So, jetzt soll es weiter gehen. Ich hoffe nur, dass mich zum Trail zurück jemand mitnimmt.

Um 15 Uhr war ich dann zurück am Trail. Die Besitzerin eines kleinen Ladens am Campground hatte einen Kunden gefragt, ob er mich zurückfahren würde. Das Appalachengebirge ist hier noch etwa 1200 m hoch. Nach einer lange Pause heute mal wieder 700 Höhenmeter an einem Stück bewältigt. Am Abend habe ich mir einen Zeltplatz mit schöner Aussicht gesucht. Es war aber auch die bisher schlechteste Stelle wo man zelten konnte. Zwischen zwei Bäumen war nichtmal genug Platz um das Zelt aufzubauen. Das Zelt stand nur schlaff in der Gegend rum. Die Auswahl an geeigneten Ästen für den Bärenbeutel hielt sich auch in Grenzen. So kam es, wie es kommen musste. Der Ast, an dem der Beutel hing, ist abgebrochen. Habe das Teil dann unter grossen Zweigen neben das Zelt gelegt und gehofft, dass keiner guckt.

SAMSUNG

2 Gedanken zu “Tag 48: 31.5. 2013 761,3 von 2186 Meilen

  1. Hallo bird, war Dein Solo auf dem Felsüberhang vom MP3 begleitet? Sah ja ziemlich gefährlich aus, so am Abgrund. VG Andreas

    • Nein, kein Playback. War Alles live.
      Musik habe ich keine dabei. Hier sind aber viele Leute den ganzen Tag mit Knopf im Ohr unterwegs. Dass tue ich mir nicht an.
      Viele Grüsse an die Kollegen.
      Bird

Hinterlasse einen Kommentar zu jg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>