Tag 60: 12.6.2013 965,1 von 2186 Meilen

Ein weiterer Zero Day in Front Royal.
Mein zweites Resümee :

Der nächste Etappenort ist erreicht. Die letzten Tage waren sehr anstrengend. Eigentlich ärgerlich, heute Pause zu machen. Heute Vormittag herrlicher Sonnenschein. Waschen und Einkaufen wurde schnell  erledigt. Nehme nur Verpflegung für die nächsten 55 Meilen bis Harpers Ferry, West Virginia, mit. Gerne hätte ich mich nach anderen Schuhen umgesehen, obwohl ich gehört habe, “never change a running System”. Dieser Ort ist der Erste auf dem Trail, der scheinbar keinen Ausrüster hat. Bis hier haben meine Schuhe prima gehalten und würden auch noch weitere 300 Meilen halten, dort liegt dann ein zweites Paar parat. Bei Regen werden mir diese Schuhe einfach zu schwer und mein rechtes Fussgelenk schmerzt seit einer Weile. Für die nächsten Tage ist wieder schlechtes Wetter  angesagt. Da muss man durch.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei meiner Redaktion, die meine Nachrichten leider stets sehr unregelmäßig und meist geballt von mir erhalten, diese dann aufbereiten und für mich ins Netz stellen. Für mich ist es recht mühsam, Texte in so ein kleines Smartphone zu schreiben, besonders in den ersten Wochen, wo es noch sehr kalt war und ich mich mit meinem Smartphone in meinem Schlafsack verkriechen musste.

Natürlich hätte ich zum Ende des zweiten Monats die 1000 Meilen “glatt gezogen”. Jedoch muss man daran ja nicht verzweifeln. Auf dem Trail ist es spürbar ruhiger geworden. In den Sheltern würde man meistens noch Platz finden, aber im Moment zelte ich lieber. Mit der Verpflegung hat sich eine gewisse Routine eingestellt. Meist finde ich bei anderen Mitstreitern immer wieder neue Anregungen. Tagsüber gehe ich fast immer alleine. Ich bilde mir ein, dass mir das Tempo von anderen Hikern nicht gut getan hat. Gehe lieber  langsamer und abends dafür länger.

Meinen Bären habe ich nun auch gesehen. Ein Ranger, dem ich das Foto zeigte, sagte sogar, er hätte von Touristen noch nie so ein gutes Bild gesehen.

Nach zwei Monaten liegen immer noch 10 Bundesstaaten vor mir, doch hier soll ja demnächst wieder häufiger Bewegung rein kommen. Virginia ist in Kürze abgearbeitet. Also dann  -  weiter geht´s  -

Ein Gedanke zu “Tag 60: 12.6.2013 965,1 von 2186 Meilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>