Tag 77: 29.6.2013 1228,2 Meilen von 2186 Meilen

Um 12:15 Uhr war wieder zurück auf dem Trail. Vielleicht kurz ungewohnt, aber nach wenigen hundert Metern war ich wieder “Zuhause”. Ich war gespannt wie lange es dauern wird und vor allendingen wer der/die Erste sein wird, den man kennt.
Am ersten Shelter nach 6 Meilen ist es dann “Lady” die ich dort wieder treffe. Eine junge Hikerin, die ich das letzte Mal bei diesem grausamen Regentag im Shenondoah N.P. gesehen habe. Nach kurzem Überlegen wusste sie sogar meinen Namen. Die anderen Typen hier am Shelter waren Wochenendhiker. Von denen habe ich noch eine gut gefüllte Packung mit Rotwein mitbekommen.
Der nächste Shelter ist 9,1 Meilen entfernt. Hat ne Dusche und drinnen Etagenbetten. Ich hatte gehofft um 20:00 Uhr dort zu sein. Leider wurde das nichts. Den letzten Rest musste ich sogar noch mit der Kopflampe laufen. Und zu allem Überfluss war bei meiner Ankunft das Teil schon voll. Kurz vorher an der Straße hatte ich schon zwei Zelte gesehen. Es blieb mir nichts anderes übrig als mich dazu zu gesellen. Um 21:30 Uhr war mein Abendessen im Zelt gekocht. Danach hat es noch bis in die Nacht hinein leicht geregnet.

SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>